Auto-Gogeißl-ADAC-Städte-Slalom-Pokal





06.12.2016

...Rennbremsbeläge, H-Schaft Pleuel, Waagebalken, Querstabi, Motorabstützung, Verbreiterung, Felgensterne, Außenschüsseln....

....nix vergessen auf der Weihnachtswunschliste!

Dass auch alles pünktlich zu Weihnachten geliefert wird! ;-)

 

die Arbeitsgemeinschaft des SSP wünscht euch allen eine besinnliche Schrauberzeit mit Getriebeöl, Schutzgasschweißen und der 1/2 Zoll Ratsche auf Du und Du....

 

.....Trockensumpf - ja genau, de hätte jetzt fast vergessn!!!

 

....da wennst net aufpasst stehst bei Saisonbegin ganz schön blöd da....


 05.12.2016

 

 

Die ersten Termin für die Saison 2017 stehen fest!!!!

Siehe Termine 2017!

 

 


Herausragender Saisonabschluss beim MC-Metten

Der MC-Metten Außernzell lud alle Sieger, die beteiligten Orts-clubs und Motorsportfreunde zur Ehrung und Abschlussfeier des

Auto-Gogeißl-Städte-Slalom-Pokals 2016 

in den Preysinghof nach Plattling ein.


Im festlich geschmückten Saal des Preysinghof fanden sich ca. 130 Gäste zur Ehrung der Sieger ein. Nach den Ansprachen der Ehrengäste (stellv. Landrat Josef Färber, Bgm. Außernzell Michael Klampfl, ADAC Nordbayern Alfred Thomaka) und dem Vorsitzenden des Arbeitskreises des SSP Hans Seebauer begann der Festakt. Die Moderation erfolgte durch Helmut Glasschröder und als Co-Moderatorin agierte Melanie Heller. Da beide nicht nur seit Jahrzehnten aktiv im Motorsport tätig sind, sondern auch jeden der Fahrer persönlich kennen, konnte man neben den Erfolgsbilanzen der Fahrerinnen und Fahrer auch jede Menge an interessanten Details rund um den Geehrten erfahren.


Die Pokale und zusätzlichen Geschenke kamen bei allen Ausgezeichneten sehr gut an und wurden begeistert entgegen-genommen. Alleine die Joska Glaspokale waren schon ein echtes Highlight. In Kombination mit den überdimensionalen 2 Liter Bierflaschen mit Bügelverschluss kamen bei manchen Gästen neidvolle Blicke auf.


Zwischen den Ehrungen trat ein Bauchredner auf und wer im Vorfeld gegebenenfalls innerlich abwinkte, wurde umgehend eines besseren belehrt. So kurzweilig wie hier die Pointen kamen und mit welchem Wortwitz und auch einer gewissen Dreistigkeit die Gäste mit eingebunden wurden, das war schon außergewöhnlich.

Als Höhepunkt wurden dann die Gesamtsieger der Saison 2016 geehrt. Wieder einmal konnte Simon Glasschröder vom MC-Metten Außernzell mit der höchsten Punktzahl die Topplatzierung erreichen und auch nach 2015 zum 2. Mal den ersten Stockerlplatz für sich behaupten. Nur wenige Punkte dahinter folgte diesmal der Seriengewinner in der Gruppe H bis 2l - Robert Stangl vom AC-Nittenau. Bis auf den verpatzen Lauf beim Heimrennen auf dem Brucker


Flugplatz hatte er nur vordere Plätze eingefahren. Dennoch konnte der begeisterte C-Kadett Fahrer mit dem 2. Platz im SSP sein bislang bestes Ergebnis erzielen. Abgeschlossen wurden die 3 Topplatzierungen durch 3er BMW Piloten Patrick Clos vom MSC Vilsbiburg.


Die Top 3 der Damenwertung des SSP 2016. Platz 1 und damit Siegerin dieser Kategorie wurde Simone Unholzer, auf dem 2. Platz folgt Sonja Staudacher vor Stephanie Heller auf Platz 3


Auch bei den Mannschaften wurde ebenfalls hart gefightet. Von den 6 angetretenen Teams gewann der AC-Deggendorf vor dem MSF-Garching und den Fahrern des AC-Nittenau


Die Juniorenwertung gewann Andre Pollich, der leider nicht teilnehmen konnte (entschuldigt da Hochzeit eines Freundes). Auf den Plätzen folgten Simone Unholzer und Simon Paulik


Alter schützt vor Titel nicht! In der Kategorie Ü 50 bescherte sich Robert Stangl den Sieg. Ihm folgte Andreas Buchner und Claus Bredow. In der Slalom Einsteiger Kategorie gewann Siegel Benedikt vor Unholzer Markus und Justin Varlemann


Vielen Dank an alle Fahrerinnen und Fahrer, die veranstaltenden Vereine, den Sponsoren und allen Helfern ohne die eine solche Serie nicht machbar ist.

 

Wir freuen uns mit allen Gewinnern und Platzierten und blicken bereits jetzt in Richtung 2017 wenn es wieder heißt:

"Gentlemen - start your engines!!!"

Ein herzliches Dankeschön an Winfried Gerstner für die Bilder dieses Abends!!!

Alle Bilder stehen im Fotoalbum unserer HP zur Verfügung.


...zur letzten Veranstaltung im SSP war wegen der sehr engen Punkteabstände zwischen den ersten 3 Plätzen nocheinmal Spannung angesagt.

 

Showdown und Nervenkitzel beim AC Kötzting auf dem Arnbrucker Flugplatz.

 

Simon Glasschröder, Robert Stangl und Patrick Clos - jeweils in drei unterschiedlichen Gruppen - hatten alle noch Chancen auf den Gesamtsieg und traten zum Abschluss hochmotiviert an.

 

Das Wetter zeigte sich am Vormittag noch sehr durchwachsen, teilweise war die Strecke noch etwas feucht.

 

Nachdem Patrick Clos mit den Pylonen haderte, richteten sich alle Blicke auf die F8. Simon Glasschröder konnte in der Klasse mit 25 Startern nun eine Vorentscheidung herbeiführen. Das tat er auch in gewohn souveräner Art und sicherte sich mir dem Klassensieg den Gesamtsieg im SSP 2016.

 

Robert Stangl konnte in der abschließenden Klasse 14 einen ebenfalls ungefährdeten Sieg einfahren, und holte sich damit den Titel des Vizemeisters. Patrick Clos erreichte den 3. Platz in der Gesamtwertung.

 

Sehr schön ist, dass sich das neue Punktevergabesystem im ersten Jahr durchaus bewähren konnte. Die Plätze 1-3 sind von jeweils einem Fahrer der Gruppen G, F und H belegt worden.

 

Allen Fahrern, den Vereinen und Funktionären vielen Dank für die Arbeit der vergangenen Saison.  



Ergebnisse der Slalomveranstaltungen können über den Link des Clubs unter "die Vereine" abgerufen werden....



Der ADAC Städte-Slalom-Pokal wird seit 1972 von momentan 19 Motorsportclubs aus der Oberpfalz und Niederbayern ausgetragen.

In verschiedenen Klassen und Gruppen werden sowohl um die Tageswertungen gekämpft, als auch Punkte für die Pokalwertung am Jahresende gesammelt.

Nach den motorsportlichen Bestimmungen des DMSB und des ADAC können kleine und leistungsschwächere Fahrzeuge in der Gruppe G, aber auch technisch und optisch hochwertige und sehr leistungsstarke Fahrzeuge (Gruppe F u. H) starten.

Den Grenzbereich des fahrerischen Könnens und des Fahrzeuges in extremen Situationen im sportlich fairen Wettkampf auszuloten, kann häufig im täglichen Straßenverkehr sehr positiv sein.

Auch das freundschaftliche Miteinander aller Motorsportbegeisterten ist uns wichtig.

Wer wir sind

Wir sind ein Zusammenschluss von aktuell 19 Vereinen aus der Oberpfalz und Niederbayern und richten die jährliche SSP Meisterschaft aus.


 

 

Was wir leisten

Durch die Pokalserie fördern wir aktiv den Motorsport und den Zusammenhalt der Sportfahrer in der Region

Der Arbeitskreis hilft die Veranstaltungstermine abzustimmen und unterstützt die Fahrer und die Vereine

Kontakt

Sie haben Fragen rund um den SSP?

 

Der Sprecher des SSP - Hans Seebauer - steht Ihnen unter

folgender Mailadresse zur Verfügung:

 

hansseebauer@t-online.de

 



Mailadresse für Anfragen / Anregungen / Wünsche rund um den SSP:

hansseebauer@t-online.de